Bewerbungsfrist abgelaufen: Sachbearbeiter*in / Projektkoordinator*in (w/m/divers) Transformation der Wirtschafts- und Sozialsysteme

-- Bewerbungsfrist abgelaufen --

 

Das German Institute of Development and Sustainability (IDOS) zählt zu den international führenden entwicklungspolitischen Forschungsinstituten. Es trägt durch exzellente Forschung, Beratung und Ausbildung dazu bei, Antworten auf globale Zukunftsfragen zu finden.

 

Das Programm "Transformation der Wirtschafts- und Sozialsysteme“ sucht für unterschiedlich finanzierte Forschungsprojekte ab sofort unbefristet eine*n

 

Sachbearbeiter*in / Projektkoordinator*in (w/m/divers)

Vollzeit EG 11 TVöD Bund

Kennziffer 2022-B-04

 

Das Aufgabenprofil umfasst u.a.:

  • Finanzcontrolling, administrative Projektabwicklung und -steuerung einschließlich der finanziellen Verwendungsnachweise und Mitarbeit an der Berichterstattung;
  • Mitarbeit bei der Akquise, Planung und Beantragung nationaler und internationaler Forschungs- und Beratungsprojekte;
  • Projektkalkulationen und Erstellung von Finanzplänen;
  • Administrative Betreuung und Koordination von Forschungs- und Beratungsprojekten;
  • Vertragserstellungen mit externen Dienstleister*innen inkl. Vergaben nach der UVgO;
  • Organisation und Betreuung nationaler und internationaler Veranstaltungen des IDOS.

 

Voraussetzungen und Qualifikationen:

  • Bachelor/Fachhochschulabschluss mit der Fachrichtung Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht oder öffentliche Finanzwirtschaft bzw. sonstige Bewerber*innen mit gleichwertigen Kenntnissen und Fähigkeiten;
  • Mehrjährige Berufspraxis im Projektmanagement und der Verwaltung öffentlicher Mittel, Erfahrungen mit Forschungsprojekten unterschiedlicher Förderer wünschenswert;
  • Gute Kenntnisse des Haushalts- und Zuwendungsrechts des Bundes sowie der nationalen Vergaberichtlinien;
  • Sehr gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit in der deutschen Sprache;
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift;
  • Verhandlungsgeschick und Organisationstalent;
  • Eigeninitiative und selbstständige Arbeitsweise;
  • Teamorientiertes Arbeiten;
  • Soziale Kompetenz und interkulturelle Sensibilität.

 

Wir bieten:

  • Arbeitsbedingungen und Eingruppierung nach TVöD Bund – je nach persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 11;
  • Möglichkeiten zur beruflichen Weiterbildung;
  • Arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung bei der VBLU;
  • Gleitende Arbeitszeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Std.;
  • Möglichkeit zur Nutzung eines Job-Tickets und eine gute Anbindung zu öffentlichen Verkehrsmitteln;
  • Einen modernen und interessanten Arbeitsplatz mit gutem Betriebsklima.

 

IDOS bietet in einem interkulturell und akademisch geprägten Umfeld einen familienfreundlichen und lebendigen Arbeitsplatz an der Schnittstelle von Wissenschaft, Politik und Beratung.

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir wollen die Diversität unserer Mitarbeiter*innen fördern und wünschen uns Bewerbungen von Frauen, Männern und Diversen.

 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Clara Brandi (Clara.Brandi@idos-research.de).

 

Bewerbungen unter Angabe der Kennziffer 2022-B-04 mit ausführlichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse) werden ausschließlich über das Bewerbungsportal bis zum 26.06.2022 erbeten. Bewerbungsgespräche sollen voraussichtlich am 14.07.2022 stattfinden.


German Institute of Development and Sustainability (IDOS)
Tulpenfeld 6, 53113 Bonn
Telefon +49 (0)228 94927-0, Telefax +49 (0)228 94927-130
idos@idos-research.de     www.idos-research.de     www.facebook.com/IDOSResearch