Bewerbungsfrist abgelaufen: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in SDSN Germany

Bewerbungsfrist abgelaufen

Das German Institute of Development and Sustainability (IDOS) zählt weltweit zu den führenden Forschungsinstituten und Think-Tanks zu Fragen globaler nachhaltiger Entwicklung. Es trägt durch Forschung, Beratung und Ausbildung dazu bei, Antworten auf globale Zukunftsfragen zu finden.

Im deutschen Sustainable Development Solutions Network (SDSN Germany) wirken seit 2014 führende deutsche Wissensorganisationen sowie Partner aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zusammen, um eine nachhaltige Entwicklung Deutschlands und deutsches Engagement für nachhaltige Entwicklung in der Europäischen Union (EU) und weltweit zu fördern.

Für die am IDOS angesiedelte Geschäftsstelle von SDSN Germany in Bonn suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

 

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/divers)

(Vollzeit, 100%, EG 13 TVöD-Bund)

 

und zunächst befristet bis zum 31.08.2023 mit Option auf Verlängerung unter Berücksichtigung der finanziellen Mittel.

Der/die Mitarbeiter*in soll in der Geschäftsstelle die inhaltliche, strategische und organisatorische Weiterentwicklung des Netzwerks unterstützen. Im Vordergrund der Arbeit stehen die Vor- und Nachbereitung von Gremiensitzungen und Netzwerkveranstaltungen, die Konzipierung und Umsetzung von wissenschaftlichen und politikberatenden (Kooperations-)Projekten, konzeptionelle Beiträge zu Veröffentlichungen sowie die Kommunikation mit Mitglieds- und Partnerorganisationen und dem globalen SDSN sowie SDSN Europe. Dabei liegt der inhaltliche Fokus sowohl auf der deutschen Nachhaltigkeitspolitik sowie auf europäischen und internationalen Prozessen zu nachhaltiger Entwicklung.

Voraussetzungen und Qualifikationen:

  • mit sehr guten Noten abgeschlossenes Studium der Sozial-, Rechts-, Wirtschafts-, Umwelt- oder Politikwissenschaft;
  • Vertiefte wissenschaftliche Kenntnisse in Fachgebieten wie Nachhaltigkeit, Klimapolitik, internationale und europäische Politik und Wissenskooperationen,
  • hohes Interesse an nationaler, europäischer und internationaler Nachhaltigkeitspolitik,
  • Erfahrung mit wissenschaftlichem und/oder politikberatendem Arbeiten ist von Vorteil,
  • Enthusiasmus für engagierte Netzwerkarbeit und Politikberatung,
  • Kommunikationsstärke, Initiativgeist und Eigenverantwortung,
  • Teamfähigkeit und organisatorisches Geschick,
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Kenntnisse einer weiteren internationalen Verkehrssprache von Vorteil,
  • Bereitschaft zu Dienstreisen ins europäische und außereuropäische Ausland,
  • Tropentauglichkeit

 

Wir bieten:

  • Eingruppierung nach TVöD Bund – je nach persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13;
  • Möglichkeit zum mobilen Arbeiten („Homeoffice“)
  • Gleitende Arbeitszeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Std.;
  • Möglichkeiten zur beruflichen Weiterbildung;
  • Arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung bei der VBLU;
  • Möglichkeit zur Nutzung eines subventionierten Job-Tickets und eine gute Anbindung zu öffentlichen Verkehrsmitteln;
  • Viele weitere soziale und monetäre Vorteile
     

Das IDOS bietet in einem interkulturell und akademisch geprägten Umfeld einen familienfreundlichen und lebendigen Arbeitsplatz an der Schnittstelle von Wissenschaft, Politik und Beratung.

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir wollen die Diversität unserer Mitarbeiter*innen fördern und wünschen uns Bewerbungen von Frauen, Männern und Diversen.


Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Axel Berger (0228-94927-112; axel.berger@idos-research.de).

 

Bewerbungen unter Angabe der Kennziffer 2022-SDSN-01 mit ausführlichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse) werden ausschließlich über das Bewerbungsportal bis zum 11. September 2022 erbeten.

Bewerbungsgespräche sollen voraussichtlich Mitte September stattfinden.


German Institute of Development and Sustainability (IDOS)
Sustainable Development Solutions Network (SDSN Germany)
Tulpenfeld 6, 53113 Bonn
Telefon +49 (0)228 94927-0, Telefax +49 (0)228 94927-130
idos@idos-research.de     www.idos-research.de     www.facebook.com/IDOSResearch