Global Debt Governance-System: sind Prinzipien für die verantwortungsvolle Kreditvergabe und -aufnahme ein Instrument ohne Wirkung?

Berensmann, Kathrin
External Publications (2015)

in: Schuldenreport 2015, Düsseldorf: erlassjahr.de - Entwicklung braucht Entschuldung e.V. / Kindernothilfe e.V., 34-37

Die globale Finanzkrise hat wieder einmal gezeigt, wie wichtig ein dauerhaftes Global Debt Governance-System für Entwicklungsländer ist, das sowohl Instrumente zur Verhinderung als auch zur Bewältigung von Schuldenkrisen einschließt.  Eines der wichtigsten Instrumente zur Vorbeugung und Bewältigung von Schuldenkrisen sind sogenannte Verhaltenskodizes, also Verhaltensregeln für Gläubiger und Schuldner für eine verantwortungsvolle Kreditvergabe und -aufnahme vor und während ei¬ner Schuldenskrise. Diese sollten komplementär zu anderen bisher schon existierenden oder noch zu schaffenden Instrumenten, wie zum Beispiel gutes nationales Schuldenmanagement, Kollektiv-klauseln oder einem Insolvenzverfahren, angewandt werden.

About the author

Berensmann

Further experts

Balasubramanian, Pooja

Social Economics 

Brüntrup, Michael

Agricultural Economy 

Burchi, Francesco

Development Economy 

Dick, Eva

Sociologist and Spatial Planner 

Fasold, Maximilian

Political Economy 

Faus Onbargi, Alexia

Energy and climate policy 

Gitt, Florian

Economics 

Goedeking, Nicholas

Comparative Political Economy 

Haug, Sebastian

Political Science 

Inacio da Cunha, Marcelo

Economics, Geography 

Kachelmann, Matthias

Political Science 

Li, Hangwei

Political Science 

Mchowa, Chifundo

Development Economics 

Morare, Ditebogo Modiegi

Political Science 

Mudimu, George Tonderai

Agricultural policy economics 

Novoselova, Anna

Political Science 

Nowack, Daniel

Political Science 

Stewart, Benjamin

Social Science 

Volz, Ulrich

Economist 

Walle, Yabibal

Development Economics 

Wingens, Christopher

Political Science