Warum die Nachhaltigkeitsziele für reiche wie arme Länder gelten müssen

Scholz, Imme
External Publications (2015)

in: Verantwortung Zukunft: das Magazin 8-9

In diesem Jahr sollen die Jahrtausendziele zur Armutsbekämpfung für die Entwicklungsländer (Millenniumentwicklungsziele, MDGs) durch weltweite “Nachhaltige Entwicklungsziele” (Sustainable Development Goals, SDGs) ergänzt werden. Politische Zielsetzung der Vereinten Nationen (UN) ist es, eine nachhaltige Entwicklung auf ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Ebene zu sichern. Im Unterschied zu den MDGs, die inbesondere Entwicklungsländern galten, sollen die SDGs für alle Länder konzipiert werden.

About the author

Scholz, Imme

Sociologist

Scholz

Further experts

Balasubramanian, Pooja

Social Economics 

Brüntrup, Michael

Agricultural Economy 

Burchi, Francesco

Development Economy 

Dick, Eva

Sociologist and Spatial Planner 

Faus Onbargi, Alexia

Energy and climate policy 

Gitt, Florian

Economics 

Goedeking, Nicholas

Comparative Political Economy 

Haug, Sebastian

Political Science 

Inacio da Cunha, Marcelo

Economics, Geography 

Kachelmann, Matthias

Political Science 

Li, Hangwei

Political Science 

Mchowa, Chifundo

Development Economics 

Morare, Ditebogo Modiegi

Political Science 

Mudimu, George Tonderai

Agricultural policy economics 

Novoselova, Anna

Political Science 

Nowack, Daniel

Political Science 

Stewart, Benjamin

Social Science 

Volz, Ulrich

Economist 

Wingens, Christopher

Political Science