Exklusives Flüchtlingsschutzregime, koloniale „Andere“ und Geschlechterdichotomien

Jaji, Rose / Ulrike Krause
Externe Publikationen (2022)

in: Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung, first published 29.12.2022

DOI: https://doi.org/10.1007/s42597-022-00083-7
open access

Obwohl das internationale Flüchtlingsrecht und der Flüchtlingsschutz vorgeben, für alle als Flüchtlinge kategorisierten Menschen weltweit zu gelten, ist deren Entstehung und Anwendung auf das Engste mit den geopolitischen Kämpfen der Großmächte verbunden. Infolgedessen sind unterschiedliche Konzeptualisierungen von Flüchtlingen entlang der globalen Nord-Süd-Linie entstanden. Der Beitrag interessiert sich für koloniales Othering im Kontext von Fluchtmigration und verknüpft analytisch drei Bereiche: das internationale Flüchtlingsrecht, die politischen Diskurse über Flüchtlingsschutz und die geschlechtsspezifischen Auswirkungen auf Flüchtlinge, insbesondere im postkolonialen Afrika. Wir zeigen, dass der ursprüngliche Fokus der Genfer Flüchtlingskonvention von 1951 auf Flüchtlinge in Europa zur strukturellen Vernachlässigung und zum Othering von Flüchtlingen beigetragen hat, die ‚anderswo‘ in der Welt situiert waren. Während und nach der Dekolonisierung in Afrika haben politische Diskurse über Schutz diese Dynamiken intensiviert; der Schwerpunkt lag nicht auf rechtlichem Asyl, sondern auf humanitärer Hilfe. Dadurch wurden die ‚anderen‘ Flüchtlinge als hilfsbedürftig, apolitisch und feminin dargestellt, was westliche Geschlechterdichotomien (re)produzierte.

Über die Autorin

Jaji, Rose

Anthropologie

Jaji

Weitere Expert*innen zu diesem Thema

Burchi, Francesco

Entwicklungsökonomie 

Christ, Simone

Sozialanthropologie 

Dick, Eva

Soziologin und Raumplanerin 

Dippel, Beatrice

Komparatistik 

Ekoh, Susan S.

Umweltwissenschaft 

Flaig, Merlin

Sozialwissenschaft 

Grävingholt, Jörn

Politikwissenschaftler 

Kuhnt, Jana

Entwicklungsökonomin 

Martin-Shields, Charles

Politikwissenschaftler 

Nowack, Daniel

Politikwissenschaftler 

Roll, Michael

Soziologie 

Schraven, Benjamin

Politikwissenschaftler 

Zintl, Tina

Politikwissenschaftlerin