Feministische Entwicklungspolitik – warum wir einen feministischen Ansatz zur Umsetzung der 17 Ziele brauchen

Wisskirchen, Alma
Externe Publikationen (2022)

published on 17ziele.de, 30.09.2022

Volltext/Full text

Im Frühjahr 2022 kündigte Bundesentwicklungsministerin Svenja Schulze einen Paradigmenwechsel in der deutschen Entwicklungspolitik an: Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) werde zukünftig eine feministische Entwicklungspolitik verfolgen. Was verstehen wir darunter?

Über die Autorin

Wisskirchen, Alma

Politikwissenschaft

Wisskirchen

Weitere Expert*innen zu diesem Thema

Burchi, Francesco

Entwicklungsökonomie 

Christ, Simone

Sozialanthropologie 

Dippel, Beatrice

Komparatistik 

Droste, Leonie Marie

Politikwissenschaft 

Gronen, Maria Elisabeth

Sozialwissenschaften 

Götze, Jacqueline

Politikwissenschaft 

Hägele, Ramona

Politikwissenschaftlerin 

Iacobuta, Gabriela

Climate and sustainable development policy 

Jaji, Rose

Anthropologie 

Koch, Svea

Sozialwissenschaft 

Laudage Teles, Sabine

Ökonomie 

Mathis, Okka Lou

Politikwissenschaftlerin 

Nowack, Daniel

Politikwissenschaftler 

Roll, Michael

Soziologie 

Schwachula, Anna

Soziologie 

Srigiri, Srinivasa Reddy

Agrarökonom 

Vogel, Johanna

Kulturwirtschaft 

Wehrmann, Dorothea

Soziologie 

Weinlich, Silke

Politikwissenschaft 

Zintl, Tina

Politikwissenschaftlerin